Startseite  - Kontakt  - Impressum
Informationen
 

Narkoseinformationen

Narkose bei Hund und Katze.

Wir führen in unserem Haus eine Injektionsnarkose und daran anschließend eine Inhalationsnarkose durch. Die Tiere werden während der Operationen über ein EKG, eine Temperatursonde und ein Pulsoxymeter überwacht. Sie bekommen Sauerstoff zugeführ, können beatmet werden. Um das Narkoserisiko so gering wie möglich zu halten sollte Ihr Tier den Tag vor der Operation bis spätestens 18 Uhr gefüttert werden. Es muss nüchtern sein.

Wasser darf die ganze Zeit zur Verfügung stehen.

Das Tier sollte keinen Durchfall, Erbrechen oder sonstige Infektionen haben. Sollte Ihnen irgendetwas auffallen, sagen Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid.

Narkose beim Heimtier ( Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Mäuse)

Diese Tiere dürfen niemals nüchtern sein. Bitte bringen Sie zum Operationstermin genügend Futter, welches die Tiere am liebsten mögen mit, damit wir sie nach dem Aufwecken sofort füttern können.